Unsere Umfragen:
Dein Feedback an „Die Nährstoffgeschichte“

Das Konzept soll weiter wachsen und gedeihen

Wie ein kleiner Keimling kam sie einst daher, unsere Nährstoffgeschichte. Denn ganz am Anfang war das heute so umfangreiche Konzept tatsächlich „nur“ die Idee zu einem Buch. Ebenso wie das Wissen um die Superkräfte der Nährstoffe erst noch um sich greifen muss, war unserem (damals ebenfalls noch kleinen) Team gar nicht klar, welche Power in dem kleinen „Pflänzchen“ selbst eigentlich drinsteckte. Doch schnell wuchs es, neue Blätter entfalteten sich, schließlich die ersten Blüten. 

Benefit für so viele Menschen

Mit wachsender Bekanntheit und Aufmerksamkeit – vor allem auch verstärkt hereinkommendem Feedback – kristallisierte sich bald heraus, wie vielen Menschen „Die Nährstoffgeschichte“ tatsächlich zu helfen vermag: Kindern, die gesund aufwachsen sollen und wollen. Eltern, die Diskussionen ums (un-)gesunde Essen leid sind. Pädagog*innen, die nach neuen Impulsen für Ernährungsbildungsmöglichkeiten suchen. Dazu kommen Expert*innen, zu deren Netzwerken wir dazustoßen und die wir ebenso bestärken, wie sie uns: in Sachen Ernährungswende und wirtschaftlicher wie sozialer Nachhaltigkeit für eine zukunftsfähige Gesellschaft und einen heilenden Planeten.

 

 

Das hätten wir niemals geschafft ohne Zuspruch, Motivation und auch Ideen von Leser*innen und Freund*innen. Vielen herzlichen Dank dafür!

Unterstütze auch du uns mit Bewertungen und Rückmeldungen

Weil wir aber nicht stehenbleiben, sondern uns weiterhin entwickeln wollen, freuen wir uns auch künftig sehr über Feedback. Lass uns doch eine Google-Bewertung da oder hilf uns mit deiner Teilnahme an unseren Umfragen weiter. Das wäre wirklich GEMÜSIAL!

Deine Umfrage-Teilnahme hilft uns sehr

Unsere Umfragen richten wir ganz bewusst an verschiedene Adressat*innen. Wir wissen schließlich, dass die Auseinandersetzung mit „Die Nährstoffgeschichte“ in Familien anders erfolgt als in Kitas oder Grundschulen. Damit wir jeweils passendes Feedback bekommen, haben wir unsere Fragenkataloge entsprechend unterteilt.

Gut zu wissen! Wir erheben mit diesen Umfragen keinerlei Daten, die konkrete Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen!

„Die Nährstoffgeschichte“ in Familien

Sehr gern möchten wir Anhaltspunkte dazu gewinnen, wie es um „Schokokrise“, „Bonbondebatte“ und „Kekskonflikt“ in Familien bestellt ist. So nennen wir die oft täglichen Diskussionen mit dem Nachwuchs ums (un-)gesunde Essen, denen wir mit „Die Nährstoffgeschichte“ entgegentreten. 

Mithilfe von Eltern und anderen Familienmitgliedern mit erzieherischer Verantwortung möchten wir eine Vorher-Nachher-Analyse durchführen. Deshalb gibt es hierunter gleich zwei Umfrage-Links.

Du und deine Familie haben noch keine Vorerfahrung mit „Die Nährstoffgeschichte“? Dann freuen wir uns, vorab mehr über deine Erwartungen zu erfahren.

„Die Nährstoffgeschichte“ war bei dir und deiner Familie schon ein Thema. Dann erzähle uns hier gern von deinen – euren – Erfahrungen mit unserem Konzept.

Professionelle Erfahrungen gefragt

Pädagogische Fachkräfte, lehrende und erziehende, haben es mitunter schwer, Ernährungsbildung in Schule und Kita zeitgemäß zu gestalten – originell, spannend und auf Augenhöhe mit den Kindern. Uns interessiert deshalb, ob und inwiefern „Die Nährstoffgeschichte“ ihnen helfen kann. Die Umfrage richtet sich an Pädagog*innen, die mit unserem Konzept bereits erste (oder weiterführende) Erfahrungen sammeln konnten.

Wir freuen uns hier besonders auf die professionelle Beurteilung durch Fachkräfte, die Kinder-Themen durch andere Augen sehen als Privatpersonen.

Kinder bestimmen auch mit

„Es gibt kein Schwarz. Es gibt kein Weiß“ – singt Herbert Grönemeyer in seinem legendären Hit „Kinder an die Macht“. So ist es auch, Meinungen sind so bunt wie unsere Welt. Ganz besonders wichtig ist uns deshalb auch, jene zu Wort kommen zu lassen, an die sich „Die Nährstoffgeschichte“ zuvorderst richtet …

Liebe Kinder, hier dürft ihr – natürlich begleitet von Erwachsenen – eure Meinung zu „Die Nährstoffgeschichte“ abgeben. Dabei könnt ihr zum Beispiel Sterne verteilen oder auch eure liebsten Nährstoffis wählen. Viel Spaß dabei.

Ein ganz gemüsialer und herzlicher Dank nochmals an alle, die an unseren Umfragen teilnehmen oder uns auf anderen Wegen ihre Rückmeldungen zukommen lassen!